Alleinheit. Das Universum bleibt ´ne Nullnummer

Uraufführung

Alleinheit. Das Universum bleibt ´ne Nullnummer

Plötzlich sitzt er da, vor einem fremden Haus, als wäre er dort hingeworfen worden. Er ist fremd in der Umgebung und irgendwie auch sich selbst. Er weiß nicht wo er ist, wie er dort hingekommen ist oder wo er hingehen könnte. Er erinnert sich weder, wer er ist, noch was er will. Und egal wen er fragt, er bekommt keine schlüssigen Antworten.
Sowohl in seinen Gedanken als auch in Gesprächen mit den Personen dieser sonderbaren Welt, tun sich der Hauptfigur dieses Stückes große philosophische Fragen auf: Was ist das Nichts, was ist die Unendlichkeit, wer bin Ich? Und wieso überfällt mich immer wieder das Gefühl, ins Bodenlose zu fallen, wenn ich versuche, all dem auf den Grund zu gehen? Eine Geschichte über Einsamkeit, über die vermeintliche Sinnlosigkeit der Welt und ihre skurrilen Figuren – allesamt gespielt von unserem Ensemble-Mitglied Roman Pertl. 

 

Veranstaltungsort Zimmertheater Tübingen - Gewölbe - Bursagasse 16, 72070 Tübingen
Text und Inszenierung Peer M. Ripberger
Es spielt Roman Pertl
Ausstattung Raissa Kankelfitz
Maskenbild Anina Berchtenbreiter
Dramaturgie Jana Gmelin
Videobearbeitung Marvin Wilson
Hospitanz Leonie Danylak,
Licht und Ton Stefan Pfeffer
Termine 20.11.2021 (Premiere) - 04.03.2022
Termine