DER WIDERSPRUCH – EIN VOLKSLIED // Recherche, Proben und Gespräche

Zwei Wochen vor der Premiere Premiere präsentiert die Neue Dringlichkeit den aktuellen Stand ihrer neuesten Produktion "Der Widerspruch - Ein Volkslied" bei uns im Foyer.

Nach einem Jahr steht die „Neue Dringlichkeit“ wieder in der Tür und sagt "Tübingen, die Zeit mit dir war wunderschön, aber ich habe viel nachgedacht und... deine Vergangenheit macht mir zu schaffen. Wir müssen reden. Über Schädelsammlungen, über Freibadverbote und... naja... über völkisches Liedgut.“ Ausgehend von lokalen Geschichten und zusammen mit Menschen vor Ort, fragt das Kollektiv in seinem zweiten Projekt in Tübingen: Inwiefern waren Kunst und Wissenschaft am ideologischen Überbau des  “dritten Reichs” beteiligt? Inwiefern wurden sie vereinnahmt? Wie schreibt sich dieses Gedankengut bis ins Heute fort? Und wie klingen Silcher-Lieder für heutige Ohren?

Während der sITZung teilt das Kollektiv die Ergebnisse seiner Recherche, gibt Einblick in seine Probenarbeit und spricht mit Expert*innen in informeller Atmosphäre. Und es gibt Suppe! Alle sind herzlich eingeladen.

Das 2010 in Zürich als Reaktion auf die rechtspopulistische „Ausschaffungs-Initiative“ gegründete Kollektiv „Neue Dringlichkeit“ arbeitet an der Grenze zwischen Kunst und Aktivismus, an der Grenze zwischen Politischem und Privatem. Im Zentrum der Arbeit steht die Frage: „Was ist für dich dringlich?“. Ihre Arbeiten wurden u.a. an der Gessnerallee Zürich, am Theater Rampe Stuttgart, beim Heidelberger Stückemarkt, bei der Architekturbiennale Venedig, in Berlin, Hamburg, Lubljana, Belgrad, Shanghai, Tel Aviv und São Paulo gezeigt.

 

Theaterbar ab 19 Uhr

Eintritt frei!

 -----

Unsere sehr beliebte Reihe sITZung führen wir selbstverständlich fort: Auch in dieser Spielzeit versammeln sich immer mittwochs die Künstler*innen des ITZ zu inspirierenden Zusammenkünften bei Wein und Suppe in unserem Foyer. Wir laden Euch herzlich ein, dabei zu sein: Macht das ITZ zum erweiterten Wohnzimmer, erobert die Leseecke und die Theaterbar, diskutiert mit uns, tauscht Euch aus!

Mal laden wir Gäste aus Stadt und Universität ein, ihre Perspektiven auf die Themen unseres Spielplans beizusteuern, mal geben wir Einblick in den Stand von Proben. Das konkrete Programm kündigen wir kurzfristig auf der Homepage und via social media an. 

 

Immer Mittwochs um 20 Uhr - Eintritt frei.

 

Ihr beschäftigt Euch mit Themen unseres Spielplans und möchtet Euch gerne bei einer sITZung einbringen? Dann freuen wir uns über Eure Vorschläge an dramaturgie@zimmertheater-tuebingen.de