Probenauftakt: Rechtes Tübingen: damals und heute

In Zeiten, in denen Wissenschaftszweige und Kultureinrichtungen im besonderen Fokus der „Neuen Rechten“ stehen und massiven Anfeindungen ausgesetzt sind, möchten wir den Blick in die Geschichte wagen: dass Kunst und Wissenschaft für den ideologischen Überbau der NS-Diktatur vereinnahmt und missbraucht wurden, ist weithin bekannt. Doch welche Rolle spielte das damalige Tübingen in diesem Vorgang? Welchen Beitrag erbrachte die Tübinger Universität zur Konstruktion der Nazi-Ideologie? Und wie steht es um die Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels in der Tübinger (Universitäts-)Geschichte?

Bei unserem Probenauftakt zur Produktion „Der Widerspruch - Ein Volkslied“ referieren Wilfried Setzler, Hans Peter Hellermann, Martin Ulmer, Elke Thran und Lucius Teidelbaum.

In Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Tübingen

Termin:  Sa, 7. Dezember - 13 Uhr

Zur besseren Planbarkeit bitten wir um Anmeldung: anmeldung@zimmertheater-tuebingen.de

 

In unserer Reihe ITZ time to talk! - Probenauftakt laden wir Referent*innen aus Politik, Wissenschaft, Journalismus und anderen Bereichen ein, um die Themen der Produktionen zu beleuchten. In der gemeinsamen Diskussion mit dem Ensemble, den Produktionsteams und der interessierten Öffentlichkeit entsteht so die Möglichkeit, die Inszenierungsprozesse gedanklich vom Start weg bis zur Premiere zu begleiten.