European Freaks´ Con 2019

2019 wird ein Schicksalsjahr für Europa. Im direkten Anschluss an das European Balcony Project im November 2018 laden wir alle proeuropäischen Initiativen und Interessierte in Tübingen und Umgebung ein, die Kräfte zu bündeln und gemeinsam aktiv zu werden - nachdem bei der Veranstaltung im Herbst der Wunsch nach einer gemeinsamen, kreativen proeuropäischen Plattform entstanden war.
 
Vom 1. bis 3. Februar 2019 richten wir gemeinsam mit der Shedhalle Tübingenund Citizens of Europe ein Barcamp im Löwen unter dem Titel European Freaks' Con 2019 mit offenen Foren, künstlerischen Beiträgen und kontroversen Gesprächen aus, das für alle in einem kreativen Rahmen die Möglichkeit bietet, ihr Engagement und ihre Positionen vorzustellen sowie gemeinsam Ideen und Utopien für Europa zu ersinnen und weiterzudenken. Wir sind offen für alle Vorschläge von Initiativen, Hochschulgruppen, Vereinen, Verbänden, Parteien und Einzelpersonen. Wir bieten den Rahmen - der Rest geschieht gemeinsam.
 
Vorschläge zur aktiven Teilnahme an der European Freaks' Con nehmen wir bis einschließlich 13.01.2019 unter der Adresse freaks@itz-tuebingen.eu entgegen. 
Zur Kontaktaufnahme und bei Fragen sind wir ebenfalls unter dieser Adresse sowie telefonisch unter 07071 1462 705 zu erreichen.

Mit dem sechsköpfigen ungarischen Theaterkollektiv Stereo Akt um den Regisseur Martin Boross, das ab 1. Februar für mehrere Wochen ins ITZ einzieht, erarbeiten wir hieran anschließend ein partizipatives Performance-Projekt mit dem Titel "European Freaks", an dem interessierte Bürger*innen aktiv mitwirken können: als Europäer*in mit den ungarischen Kolleg*innen auf der Bühne! Für die Teilnahme an dieser Bürgerbühne ist keine Spielerfahrung notwendig - Interesse, Haltung und Bezug zu Europa und englische Sprachkenntnisse reichen aus.
Workshop-/Probentermine: 23-24.2., 9-10.3., Generalproben: 11.,12.,13.3., Aufführungen: 14./15./16./21./22./23.3.

 
Am Mittwoch, 9.1., ab 20 Uhr findet im ITZ ein informeller Infotermin für Interessierte statt, die sich an der Veranstaltung oder der Bürgerbühne beteiligen möchten.