sITZung - Zukunft der Arbeit

Weltethos im Zimmertheater
 
Der Direktor des Weltethos-Instituts Prof. Dr. Ulrich Hemel spricht im Rahmen der wöchentlichen „sITZung" im Zimmertheater am kommenden Mittwoch um 20 Uhr zum Thema „Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit“. Dabei werden auch die Thesen aus dem "Manifest der Kollaborativen Gemeingüter“, die in der aktuellen ITZ-Produktion „Im Rausch der Maschinen oder das Recht auf Faulheit“ formuliert werden, Anlass für eine kontroverse Auseinandersetzung bieten. Ausgehend von der Frage, was wir tun, wenn die Maschinen uns die Arbeit abgenommen haben werden, wirft die Inszenierung auch ein Recht auf Faulheit in die Diskussion. Im informellen Rahmen werden immer mittwochs Themen aus dem Zimmertheater-Spielplan mit Referent*innen, Künstler*innen und Gästen des Theaters bei Wein und Suppe besprochen. Anschließend an den Input von Prof. Hemel gibt es die Gelegenheit zum Gespräch. Eintritt frei, Anmeldung erbeten: anmeldung@zimmertheater-tuebingen.de

Theaterbar ab 19.00 Uhr

 

 

Sitzungen sind überbewertete Zeitfresser? Von wegen.

Immer mittwochs versammeln sich das Ensemble des ITZ und die künstlerischen Gäste, die gerade bei uns proben, zu inspirierenden Zusammenkünften bei Wein und Käse im neugestalteten Foyer. Kommt dazu, diskutiert mit, hört zu, macht das ITZ zu Eurem Wohnzimmer und entdeckt unsere neue Theaterbar – das konkrete Programm veröffentlichen wir kurzfristig online und via social media.

ITZ time to talk!
27.02.2019 - 20 Uhr

Eintritt frei.