Probenauftakt - Schimpfen ist der Stuhlgang der Seele

Probenauftakt

Schimpfen ist der Stuhlgang der Seele

Wir haben turbulente Zeiten hinter uns, die viel Wut und Enttäuschung zurückgelassen haben. Wo aber findet dieser Zorn sein Ventil? Sind wir über so etwas wie einen öffentlichen Pranger in unseren Zeiten schon hinweg oder immer noch auf der Suche nach Sündenböcken, die wir beschimpfen können? Wie funktioniert das psychologisch überhaupt: jemanden stellvertretend beschimpfen für etwas, das über diese Person hinausgeht. Wann hat es einen reinigenden Effekt auszurasten und wann werden impulsive Schimpfanfälle destruktiv? 

Wir laden Euch ein, bei unserem Probenauftakt zur Produktion von Schimpf & Schande dabei zu sein und über diese und viele weitere Fragen zu diskutieren! 

Termin 4. Dezember, 13 –16 Uhr
Ort Löwen
Aufgrund beschränkter Sitzplatzkapazität bitten wir um Anmeldung: anmeldung@zimmertheater-tuebingen.de
Eintritt frei

 

 Logo Livestreaming

-----------------------

 

THEATER UND CORONA

Den Theaterbesuch unbeschwert genießen - das geht dank unseres ausgeklügelten Hygienekonzepts mit UV-C Luftfilteranlagen, permanenter Frischluftzufuhr in die Bühnen sowie Hygienestationen.

Der Eintritt ist nur nach Vorlage eines Nachweises (getestet/geimpft/genesen) sowie des Personalausweises gestattet. Als vollständig geimpft gelten diejenigen Personen, die eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung (in der Regel mit zwei Impfgaben) nachweisen können. 

Im Haus besteht Maskenpflicht, auch während der Vorstellung.

Gerne begrüßen wir Einzelpersonen, Paare oder Gruppen nach den jeweils geltenden Verordnungen bei uns. Wir achten bei der Platzierung auf ausreichend Abstand. 

Wir sind verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erfassen (via Luca-App oder Kontaktdatenblatt). Diese behandeln wir entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben. Unser Team an der Theaterkasse hilft bei allen Fragen gerne weiter! Telefon: 07071 92 73-33.

Wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt mit positiv getesteten Personen hatten, bitten wir Sie, das Theater nicht zu besuchen.